.

Ausbildungsmesse in Kemnath am 07.10.2017

 

Ausbildungsmesse lockte 4000 Besucher

Firmen der Region präsentierten sich bei Ausbildungsmesse am 7. Oktober in Kemnath

 

80 Ausbildungsbetriebe und Unternehmen aus Handwerk, Handel und Industrie präsentierten sich am Samstagvormittag dem interessierten Publikum und den jungen Ausbildungswilligen. Die meisten Aussteller gingen dabei höchst professionell zu Werke und setzten auf einen ansprechenden Auftritt und Interaktion. Gespräche mit Personalverantwortlichen und Ausbildern lieferten zudem erste wichtige Informationen nicht nur über den Traum- und Wunschberuf, sondern auch über eine Vielzahl an verwandten und oft ebenso interessanten Ausbildungsangeboten.

Hochzufrieden waren die Organisatoren mit der neunten Ausbildungsmesse in Kemnath. Über 4000 Besucher aus der Region und den benachbarten Landkreisen strömten am Samstag, dem 7. Oktober, zwischen 9 und 13 Uhr ins Schulzentrum. Für die Verpflegung sorgten die Schülermitverwaltungen beider Schulen. „Alles hat bestens geklappt,“ meint Projektleiter Hilmar Fütterer. „Dies ist auch dem hohen Engagement der beiden Schulen und aller Kooperationspartner geschuldet.“

„Unsere Ausbildungsmesse wird heute zum Erlebnis", freute sich Landrat Wolfgang Lippert. Wichtig sei, dass möglichst viele Berufseinsteiger später in der Region bleiben und er beschwor die Schulabgänger: "Wir brauchen Euch in unserer Aufsteigerregion!"

 

 

Was ist die Ausbildungsmesse?

Inzwischen ist sie eine feste Größe im Landkreis Tirschenreuth. Sie findet zweimal im Jahr statt, wechselweise in Waldsassen und Kemnath. Die richtige Berufswahl ist eine wichtige Entscheidungen im Leben. Und auf der Ausbildungsmesse kann man viele Berufe kennenlernen und sich über Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Studienangebote informieren. Viele Unternehmen und Institutionen zeigen, was es aktuell an Möglichkeiten für Schulabgänger/-innen in der Region gibt. 

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, bei einem sogenannten „Speed Dating“, im persönlichen Gespräch Kontakt zu den Verantwortlichen eines Unternehmens aufzubauen. Das Gespräch kann man direkt mit den Unternehmen über die neue Plattform der Bildungsregion "www.dasAusbildungsportal.de" ausmachen und eine Wunschzeit reservieren.  

 

Im Event-Bereich der Messe zeigen Auszubildende, was sie alles leisten: man kann Wettbewerbe verschiedenster Ausbildungsberufe live erleben oder auch schon einmal mit einem Roboterarm Basketball spielen – gesteuert vom eigenen Smartphone. 

Nutze die gute Gelegenheit, Auskünfte nicht nur über den Traum- und Wunschberuf, sondern auch über die Vielzahl an verwandten und oft ebenso interessanten Ausbildungs- oder Weiterbildungsangeboten zu erhalten.

 

Speed-Dating?

Du möchtest ein persönlichen Termin mit einem Unternehmen auf der Ausbildungsmesse?

Dann nutze den Speed-Dating-Terminkalender. Zu den teilnehmenden Unternehmen. Du kannst mit den Personalverantwortlichen in einem 10 Minutengespräch alles über das Unternehmen und die Ausbildungsberufe erfahren. Noch besser: Sie erwarten Dich! Nutze diese tolle Möglichkeit und vereinbare gleich einen Wunschtermin auf der Ausbildungsmesse.

 

Was muss ich noch wissen?

Nächster Termin: 03. März 2018 von 09:00 bis 13:00 Uhr in der Realschule im Stiftland - Staatliche Realschule für Knaben, chulstr. 11, 95652 Waldsassen

Ansprechpartner

Veranstalter ist die Wirtschaftsförderung im Landkreis Tirschenreuth in Kooperation mit den Städten Waldsassen und Kemnath, der Agentur für Arbeit, der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammern sowie den ansässigen Schulen.

Hilmar Fütterer
Politologe M. A.
Projektleitung Bildungsmanagement
Tel.: 09632/9217 - 29
Fax: 09632/9217 - 10
E-Mail: hilmar.fuetterer@inno-regio.de 

 

Förderhinweis:
Die Ausbildungsmessen werden im Rahmen des Regionalmanagements Landkreis Tirschenreuth gefördert durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.



.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler